Gmundner-Volleys debütieren in der Gruppe A

Unser Debüt in der Gruppe A am Sonntag, 11.10. könnte herausfordernder nicht sein, warteten als Gegner niemand geringer als der letztjährige Landesmeister Union Eberstalzell und der 3 Platzierte Union Walding auf uns.

Das Match gegen Walding starteten wir sehr stark und überraschten die Gegner gleich mit einem Satzgewinn. Der 2. Satz ging knapp an die Gegner. Satz 3 und 4 waren unsererseits geprägt von lang anhaltender Unsicherheit und vielen Fehlern, womit wir den Gegnern den Matchgewinn in die Hände spielten.

Das Heimteam aus Eberstalzell zeigte uns im zweiten Match unsere Aufgaben für die kommenden Trainings klar auf. Die überragende Leistung unserer Gegner vor allem auf der Mittelblockerposition und bei der Verteidigung stellten uns an diesem Tag vor unlösbare Aufgaben. Trotz klarer Niederlage konnten wir aus diesem Match eine Menge mitnehmen.

Gratulation an die Teams aus Eberstalzell und Walding!

Gruppe A wir kommen :)

Nun hat trotz Corona und Annulierung der letzten Saison der Aufstieg in die Gruppe A doch noch geklappt. Kommendes Wochendende gehts los! Im ersten Spiel gegen die erstgenannten Eberstalzeller müssen wir wohl unser ganzes Können auspacken. Wir freuen uns schon auf den Saisonstart und auf viele spannende und fordernde Matches!

Die Hallensaison startet

Herbstzeit heißt Abschied nehmen vom Beachen und wieder rein in die Halle. Wie es die Corona-Ampel auch ermöglicht werden wir wie gehabt und den vorgegeben Corona-Maßnahmen ein Training abhalten und freuen uns schon sehr darauf!

In Zusammenarbeit mit der Union Gmunden und salzi.tv dürfen auch wir unsere Sektion und den schönen Sport Volleyball vorstellen – danke für den super Video-Beitrag: salzi.tv | Sportunion Gmunden Volleyball

Sieg gegen Tabellen-Ersten!

Voller Erwartung und Motivation machten wir uns heute, 8.3.2020 auf nach St. Georgen an der Gusen, wartete heute als Gegner der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Linz/Auhof. Trotz klarer Zwischenführung, mussten wir den ersten Satz dem Gegner überlassen. Nach kleineren taktischen Anpassungen gelang es uns besser dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen und somit konnten wir die nächsten drei Sätzen klar für uns entscheiden und sind somit die ersten in dieser Saison, die diese Mannschaft besiegen konnten. Dazu kommt, dass für den Aufstieg in die A-Klasse dieser Sieg unbedingt erforderlich war, damit war die Freude umso größer.

Das zweite Spiel gegen die Heimmannschaft aus St. Georgen an der Gusen konnten wir klar in drei Sätzen für uns entscheiden. Ausschlaggebend war eine solide Serviceleistung und durchgehende Konzentration im Spielaufbau.

HEIMSPIEL: In 2 Wochen, am Samstag, 28.3. dürfen wir die letzten zwei Spiele zuhause gegen die Mannschaften aus Kirchdorf und Oberneukirchen bestreiten. Wir hoffen, dass wir nach dieser Heimrunde den Aufstieg feiern dürfen. Kommt vorbei und feuert uns an – wir würden uns freuen. Für Stärkung bei einem Buffet ist gesorgt!

2 Siege am Wochenende

Mit 2 Siegen und 5 Punkten am Wochenende gegen Union Eschenau und Union Bad Leonfelden können wir uns weiterhin auf den 2.Tabellenplatz freuen und die Aufstiegsschancen in die höchste Mixed-Liga in Oberösterreich bleiben weiterhin gut!

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

… so könnte man unseren gestrigen Spieltag treffend beschreiben.

Das erste Match gegen SV Losenstein war geprägt von Ratlosigkeit unsererseits. Die auf Tabellenplatz Nummer 6 Platzierten ließen uns in den ersten beiden Sätzen keine Chance, punkteten mit einer hervorragenden Offensivleistung und zwangen uns zu zahlreichen Fehlern. Eine kluge Änderung in der Startaufstellung war der Auslöser für den Gewinn des 3. Satzes. Obwohl wir auch hier einem klaren Rückstand hinterhergelaufen sind, wurden die Losensteiner fehleranfälliger. Dieses Momentum nutzen wir hervorragend und konnten diesen Satz äußerst knapp für uns entscheiden … ein Befreiuungsschlag? Auch der 4. Satz wurde zu einem Krimi, jeden einzelnen Punkt mussten wir hart erkämpfen, was mental enorm anstrengend war! Satz 4 ging wieder knapp an uns und somit musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Leider vergaben wir durch einen katastrophalen Start in den Satz (1:7), der durch eine schwache Annahmeleistung resultierte, die Chance auf den Matchgewinn. Wir konnten uns zwar noch einmal herankämpfen, der Vorsprung der Losensteiner war allerdings zu groß!

Im zweiten Match gegen ÖTB Römerberg hieß es in der Satzpause vor allem die mentalen Reserven zu mobilisieren. Die gerade gespielten 5 Sätze hatten ihre Spuren körperlich wie auch geistig hinterlassen. Diese Müdigkeit zeigte sich vor allem im 2. Satz, den wir klar abgeben mussten. Nach hart umkämpften 4 Sätzen brachte der Spieltag für uns noch ein gutes Ende: 4 Punkte für die Tabelle und weiterhin Tabellenplatz 2!

Hohoho … 2. Tabellenplatz!

hinten (v.l): Anke, Karen, Csilla, Chrisi; vorne (v.l): Marcel, Flo, Stefan, Dominik

Bei der zweiten Heimrunde in dieser Saison am Samstag, 14.12.  machten wir uns selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Mit 2 Siegen rücken wir auf den 2. Tabellenplatz vor und überholen die Union Eschenau, die zwar punktegleich mit uns liegt, das schlechtere Satzverhältnis den Ausschlag für den Platzwechsel gab. Somit beenden wir die Hinrunde mit 6 Siegen und 2 verloreren Matches und starten im neuen Jahr die Rückrunde mit einer super Ausgangssituation.

Das erste Match am Samstag gegen TSV St. Georgen/Gusen 1 war geprägt von vielen Auf und Abs unsererseits. Nach einer soliden Leistung in den ersten beiden Sätzen, in denen wir bei Weitem nicht unsere beste Leistung zeigen konnten, drehte die Mannschaft aus St. Georgen an der Gusen das Match. Durch sehr viele Eigenfehler brachten wir unsere Gegner zurück ins Spiel. Mental gestärkt und mit einer hervorragenden Blockleistung konnten sie in Sätzen ausgleichen. Nun hieß es für den entscheidenen 5. Satz noch einmal alle Kräfte zu bündeln, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und die Leistung der ersten beiden Sätze abzurufen, was schlussendlich auch gelang. Csilla Gamperling legte gleich zu Beginn mit einer hervorragenden Serviceleistung den Grundstein für den sehr deutlichen Satz- und somit Matchgewinn.

Im zweiten Match gegen SV Losenstein – in der Tabelle knapp hinter uns gelegen – gelang uns mit einer durchgehend starken Leistung ein klarer 3:0 Sieg.

Danke an unser Publikum, das diesmal zahlreich erschien! Und vielen Dank an Herrn Karl Hollweger für die super Fotos!

 

 

2 Matches … 2 Siege … 3. Tabellenplatz :)

In der 4. Meisterschaftsrunde in Bad Leonfelden am 17.11.2019 reichte den Gmundner-Volleys eine durchgängige solide Leistung für 2 klare 3:0-Erfolge. Weder die Heimmanschaft SU Bad Leonfelden noch das Team aus Krichdorf konnte den Gmundner_innen gefährlich werden. „Wir blieben trotz teils sehr weitem Punktevorsprung konzentriert und waren konsequent im Punkteabschluss. Eine gute Service-, Aufspiel- und Blockleistung ist dafür Grundvoraussetzung“, so Obmann und Coach Florian Hollweger.

Durch diese zwei Siege rücken wir auf den 3. Tabellenplatz vor! Nicht schlecht 🙂

Sieger und Verlierer bei der ersten Heimrunde

Wie bereits in der ersten Meisterschaftsrunde konnten wir auch diesmal 3 Punkte einfahren. Das erste Match gegen ASKÖ Linz-Auhof verlief wenig zufriedenstellend. Obwohl wir uns das gesamte Match hindurch mit dem Gegner auf Augehöhe befanden, schafften wir es nicht die Punkte in wichtigen Situationen für uns zu entscheiden. Zudem stellte uns die Feldverteidigung des Gegners zu oft vor unlösbare Probleme im Angriff, was zu Unsicherheit und somit hoher Fehleranfälligkeit in der gesamten Mannschaft führte. Leider mussten wir uns schlussendlich in 4 hart umkämpften Sätzen geschlagen geben und dem Gegner zu der kompakten Leistung gratulieren.

Im zweiten Spiel gegen TV ÖTB Linz Römerberg kamen wir gleich zu Beginn viel besser ins Spiel und wir schafften es besser uns auf den Gegner einzustellen. Die Mannschaftsleistung  war um Klassen besser als im ersten Match, v.a. die Serviceleistung mancher Spieler*innen brachte den Gegner zum Verzweifeln. Ohne nachzulassen konnten wir einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren und somit wichtige Punkte für die Tabelle sammeln.

Die Meisterschaft hat begonnen

In Oberneukirchen/Walde spielten wir am Samstag, 13.10. unsere ersten zwei Meisterschaftsmatches in der B-Liga. Die Heimmanschaft Union Eschenau, Absteiger der A-Liga, zeigten eine in allen Bereichen tadellose Leistung. Das schnelle Spiel wie auch die tolle Abwehrleistung unserer Gegner machten es uns sehr schwer ins Spiel zu kommen und zwangen uns zu unnötigen Fehlern. Wir lieferten eine wirklich tolle Leistung ab, doch die vielen vergebenen Chancen (drei Matchbälle im zweiten Satz, vergebener großer Punktevorstand) machten einen Sieg unmöglich und somit mussten wir unsere erste Niederlage in der Meisterschaft 1:3 hinnehmen. Trotzdem hat es uns enorm viel Spaß gemacht!

Im zweiten Match gegen Union Oberneukirchen servierten wir uns im wahrsten Sinne des Wortes zum Sieg. Durch die makellose Leistung in allen Bereichen und die vielen vielen Serviceserien ließen wir dem Mitaufsteiger aus der C-Liga nicht ein Fünckchen einer Chance.

Ein großer Dank geht auch an Mimi und Julian, die uns tatkräftig anfeuerten und unterstützten!

Nächste Runde findet am 26.10. ab 13:00 bei uns daheim im BG/BRG Gmunden statt! Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützter!